Bezugnehmend auf die gemeinsame Pressemitteilung von Lilienthal und Osterholz-Scharmbeck zur Bewerbung als Modellregion signalisieren wir Unterstützung zu dem Vorhaben.

Landesregierung, Landkreis und die Gemeinde gehen hier einen mutigen Schritt, der durchdacht erscheint. Wir fordern zusätzlich eine bürgernahe Einbindung, offene Kommunikation und Transparenz zu Erkenntnissen und Erfahrungen.

„Man wird auch in Zukunft mit einem gewissen Infektionsgeschehen leben müssen, dementsprechend sind solche vorsichtigen Modellversuche ein guter Schritt und wichtig, um eine neue Normalität zu gestalten.“ meint Fraktionsvorsitzender Ingo Wendelken.

„Wichtig ist, den Menschen und dem Handel eine Perspektive aufzuzeigen, wie wir uns aus dieser langen pandemischen Lage sicher und verantwortungsvoll befreien können“ ergänzt Harald Rossol.

Wir freuen uns, dass die Landesregierung hier ein wichtiges Thema aktiv begleitet:

Ministerpräsident Weil hatte am Donnerstag dem NDR in Niedersachsen gesagt, es gebe in der Gesellschaft eine riesige Sehnsucht danach, allmählich normaler zu werden. Die Landesregierung werde auf die Kommunen zugehen und gemeinsam ein Konzept erarbeiten, so Weil. „Das kann von uns aus sehr zügig gehen. Für uns hat das Thema eine hohe Priorität.“ (Quelle: NDR1 Niedersachsen)

Pressemitteilung des Landkreis Osterholz

Wümme Zeitung 08.04.2020

Wümme Zeitung 09.04.2020 Unterstützung für Modellregion

Bild von Gert Altmann auf pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.