Author Archives: Ingo Wendelken

  • 0

Wahlversprechen gebrochen? Blödsinn!

Die Redaktion der Wümme Zeitung meint in der heutigen Ausgabe, die gebrochenen Wahlversprechen des Bürgermeisters Tangermann mit uns vergleichen zu müssen. Dabei vergleicht die Zeitung Äpfel mit Birnen. Während die Steuererhöhungen jeden Bürger direkt oder indirekt finanziell treffen, ist unsere quantitative Abwesenheit bei Ausschuss-Sitzungen, die beruflich und gesundheitlich begründet waren, wohl kaum mit der unverantwortlichen Finanzpolitik der Lilienthaler GroKo zu vergleichen.

Bürgermeister Tangermann meinte noch vor Amtsantritt: „Ratssitzungen seien die Theaterbühne, wo alle das vorführten, was sie für ihr Publikum für geeignet hielten.“ Genau diese Art von Theatervorführungen findet in den Fachausschüssen statt. Die wirklichen Entscheidungen werden nicht in den öffentlichen Sitzungen getroffen, sondern hinter verschlossenen Türen.

Auch meinte er: „Politik beginnt mit dem Wahrnehmen der Wirklichkeit – so banal das ist, das ist das Wesentliche.“ Diese Banalität ist bis heute nicht erfolgt. Die Verschuldung geht munter weiter in der am höchsten verschuldeten Kommune des Landes (im Vergleich zu gleichgroßen Gemeinden). Mittlerweile gilt es schon als verwerflich, überhaupt Einsparpotentiale anzusprechen. Ganz unter dem Motto: „Es muss alles mehr werden!“ wird aktiv Kurs auf die neunstellige Verschuldung hingearbeitet. Die Kassenkredite werden bis zum Anschlag genutzt – wehe wenn die Zinsen steigen. Am Ende zahlt der Steuerzahler und die Gewerbebetriebe durch immer höhere Steuerabgaben. Ein Ende ist dort nicht in Sicht.

Schuld daran sind u.a. auch die ungezügelte Ausweisung von Baugebieten und dem Gestalten des städtischen Charakters. Das alles bedarf einer funktionierenden Infrastruktur, in die man wieder investieren muss. Auch hier wird den Problemen und Aufgaben immer nur hinterher gerannt. Ein richtiges Konzept – eine sogenannte rote Orientierungslinie – fehlt weiterhin.

Die Kritik der Wümme Zeitung geht also deutlich am Ziel vorbei. Es wird sich nicht viel verändern, wenn wir regelmäßig an den Sitzungen teilnehmen. Es kann sich aber viel verändern, wenn die Lilienthaler GroKo endlich die Wirklichkeit realisiert und verantwortungsvoller mit den finanziellen Mitteln umgeht.


Neueste Beiträge

Intern Login

Querdenker Lilienthal